Und wieder ein Süßlupinen-Experiment. Dieses mal mit einer Chili-Variante. Um ehrlich zu sein passt Tofu besser, aber einen Versuch war es wert. Lecker war es definitiv auch, wer nicht auf Tofu steht, sollte diese Variante unbedingt mal ausprobieren.

Chili con Lupine
 
Autor:
Zutaten
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 1 große Dose Kidneybohnen
  • 5 EL Süßlupinenschrot
  • ca. 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 2 Chilis
Zubereitung
  1. Gemüsebrühe kurz aufkochen und zum Süßlupinenschrot geben. Quellen lassen.
  2. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
  3. Chili in feine Ringe schneiden.
  4. Zwiebel, Knoblauch und Chili bei mittlerer Hitze im Öl anbraten.
  5. Lupinenschrot dazugeben und alles zusammen kurz scharf anbraten.
  6. Passierte Tomaten dazugeben und alles zusammen 10 Minuten aufkochen lassen.
  7. Zum Schluss die Kidneybohnen abtropfen lassen und dazugeben. Kurz mitkochen.