Fajitas Verduras

Für dieses Rezept kann man ganz einfach fertige Tortillas verwenden. Diese sind aber auch ganz schnell selbst gemacht. Rezepte dazu findet man im Netz zur Genüge. Wichtig: Nachdem man Tortillas in der Pfanne gebacken hat, muss man sie unbedingt in ein feuchtes Tuch einschlagen. So werden sie schön weich und lassen sich gut rollen.

Das Rezept ergibt 4 Tortillas, die – je nach Hunger – für 2 Leute reichen müssten 😉 .

„Fajita Verduras“ – Tortillas mit mexikanischem Gemüse
 
Autor:
Portionen: 4

Zutaten
  • 1 grüne Paprika
  • 1 rote Chili
  • 100 g Mais
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • ½ TL geräucherte Paprika
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Chiliflocken
  • Öl zum Anbraten
  • 4 Tortillas

Zubereitung
  1. Zwiebel schälen und in halbe Ringe schneiden. In etwas Öl scharf anbraten.
  2. Paprika putzen und in Streifen schneiden. Chili in feine Ringe schneiden. Tomaten in grobe Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Alles zusammen zu den Zwiebeln geben und ebenfalls kurz scharf anbraten. Hitze runterschalten.
  3. Gewürze und Mais dazugeben und gut unterrühren.
  4. Wasser dazugeben. Tomatenmark unterrühren. Alles so lange köcheln lassen bis die Soße dickflüssig ist.
  5. Die Tortillas kurz in den Ofen geben, damit sie warm sind. Das Gemüse auf die Tortillas geben und einrollen. Dazu passt ein Dip aus Sojajoghurt und Kräutern.