Man benötigt:

2 kleine Kürbisse (z.B. Eightball, Mandarin oder Sweet Dumpling)
1 Zwiebel
1 Hand voll Spinat
ca. 4 getrocknete Tomaten
ca. 2 EL Sonnenblumenkerne
Olivenöl
1 Peperoni

So geht’s:

Den „Kürbisdeckel“ abschneiden und den Kürbis mit einem Löffel aushöhlen. Auf ein geöltes Backblech stellen, den Deckel dabei neben den Kürbis legen. Im Ofen bei 200° ca. 10 Minuten vorgaren (so heizt der Ofen vor und es dauert nachher nicht so lange, die Füllung wird sowieso gekocht und braucht im Ofen keine zusätzliche Garzeit).

Die getrockneten Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, bis sie gerade so bedeckt sind. 2 Minuten einweichen lassen. Zusammen mit 2 EL Olivenöl und den Sonnenblumenkernen mit dem Stabmixer pürieren.

Die Zwiebel schälen und klein hacken. In einer Pfanne glasig dünsten. Den Spinat putzen und dazugeben. Das Tomatenpesto und etwas Wasser dazugeben dazugeben und alles zu einer dickflüssigen Füllung verkochen.

Die Kürbisse mit der Füllung füllen, den Kürbisdeckel auflegen und bei 200° so lange in den Ofen stellen, bis der Kürbis weich ist. Das dauert ca. 20 – 30 Minuten (je nach Kürbis evtl. auch länger, am besten nach 20 Minuten mal mit einer Gabel testen).