Gemüsecurrys gibt es in allen möglichen Varianten. Bei uns gehört es zu den Alltagsessen dazu, denn eigentlich ist es schnell gemacht, es schmeckt gut und man kann seine Gemüsereste gut unterbringen.

Man benötigt:

2 Karotten
Broccoliröschen von 1 Broccoli
1 Zwiebel
2 EL Currypaste (ohne Fisch- und Garnelenpaste)
ca. 100 gr gelbe Linsen
400 ml Kokosmilch
1 EL Pflanzenöl zum Andünsten

So geht’s:

Die Broccoliröschen vorgaren (geht am einfachsten im Dampfgarer). Die Linsen vorkochen. Man kann beides auch nachher im Curry garen, aber dann dauert es länger und man muss gut timen, damit die anderen Zutaten nicht verkochen. Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Im Pflanzenöl andünsten. Die Currypaste dazugeben und kurz mit andünsten. Die Kokosmilch dazugeben und alles einmal aufkochen lassen. Den Broccoli und die Linsen dazugeben. Alles zusammen 2 Minuten köcheln lassen. Passt natürlich am besten zu Reis.