Kürbis aus dem Ofen ist eines der einfachsten Kürbisrezepte. Auch wenn jemand nicht viel mit Kürbis anfangen kann, sollte er es mal versuchen. Eigentlich eignen sich alle Speisekürbisse, am besten schmecken aber eher süßliche Sorten wie Hokkaido, Sweet Dumpling oder Mandarin.

Man benötigt:

1 Kürbis
4 kleine Kartoffeln (am besten Drillinge)
3 – 4 EL Sonneblumenöl (oder welches man eben mag)
1 TL Paprikapulver

So geht’s:

Den Kürbis in kleine Schiffchen schneiden. Es ist nicht nötig, ihn zu schälen. Der Kürbis ist nach dem Backen so weich, dass er sich einfach mit einer Gabel von der Schale lösen lässt (ode rman isst die Schale je nach Kürbis einfach mit). Am  besten halbiert man ihn zuerst, entfernt die Kerne mit einem Löffel und schneidet dann Schiffchen aus dem Kürbis. Die Kartoffeln halbieren. Alles auf ein Backblech oder in eine Auflaufform geben. Das Öl mit dem Paprikapulver mischen und auf dem Kürbis und den Kartoffeln verteilen.

Bei ca. 200° ca. 40 Minuten in den Ofen geben. Der Kürbis ist fertig, wenn er sich leicht mit einer Gabel teilen lässt.