Lupinen-Linsen-Bolognese

Das Rezept für die Lupinen-Bolognese habe ich ein bisschen abgewandelt und so mal endlich die Belugalinsen aus meinem Vorratsschrank verarbeitet, mit denen ich nichts anzufangen wusste.

Lupinen-Bolognese trifft Belugalinsen
 
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit gesamt
 
Autor:
Portionen: 3 - 4
Zutaten
  • 50 g Süßlupinenschrot
  • 50 g Beluga-Linsen
  • 2 x 250 ml Wasser
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 EL gehackter Oregano
  • 1 EL gehackter Rosmarin
  • 2 EL gehackter Thymian
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 2 eingelegte getrocknete Tomaten (kleiner Tipp: mal in türkischen Läden schauen)
  • Öl zum Anbraten
  • 500 ml passierte Tomaten
Zubereitung
  1. ml Wasser zum Kochen bringen.
  2. Süßlupinenschrot mit Paprikapulver und einer Prise Salz vermischen.
  3. Gekochtes Wasser dazugeben und alles für ca. 15 Minuten bei Seite stellen.
  4. In der Zwischenzeit Knoblauch und Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  5. Getrocknete Tomaten in dünne Streifen schneiden.
  6. Süßlupinenschrot, Beluga-Linsen, Kräuter, getrocknete Tomaten, Zwiebel und Knoblauch in etwas Öl kurz anbraten.
  7. Passierte Tomaten und die restlichen 250 ml Wasser dazugeben und alles ca. 45 Minuten köcheln lassen.