schichtdessert breit

Ich bin eher nicht der süße Typ, deshalb gibt es bei mir auch sehr selten mal einen Nachtisch. Meist kommt ein Dessert auf den Tisch, wenn ich für mehrere Leute koche. Ich stehe zwar gerne in der Küche, aber dann extra nochmal einen Gang vorzubereiten finde ich im Alltag irgendwie nervig. Ab und zu überkommt es mich doch und wenn ich dann keine Lust habe zu backen, gibt es ein Dessert für faule Stephies.

Schichtdessert für besonders Faule
 
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit gesamt
 
Autor:
Portionen: 2
Zutaten
  • 15 vegane Kaffeekränzel-Kekse (gibt es in fast jedem Supermarkt)
  • 200 ml Sojajoghurt nach Wahl (z.B. Vanille)
  • Wer möchte: Kirschlikör oder ein anderer Fruchtlikör
Zubereitung
  1. Die Kekse in einem Gefrierbeutel mit einem schweren Gegenstand zerbröseln.
  2. Keksbrösel und Sojajoghurt abwechseln in ein Glas schichten (z.B. in ein Marmeladenglas, das lässt sich dann auch für ein Picknick gut verschließen oder verschlossen in den Kühlschrank stellen).
  3. Wer möchte, kann kurz vor dem Essen noch Likör über dem Nachtisch verteilen.