Weizen kennen die meisten als Nudeln oder einfach im Brot. Vor einigen Jahren bin ich aber über die Produkte von Ebly gestolpert und seitdem gibt es regelmäßig den Sonnenweizen in allen möglichen Varianten. Am liebsten esse ich ihn mit getrockneten Tomaten in einer Art Risotto. 

Sonnenweizen mit Gemüse und Joghurtsoße
 
Zutaten
Für den Weizen:
  • 200 gr Sonnenweizen (z.B. von Ebly)
  • 2 EL Margarine oder Öl
  • 4 getrocknete Tomaten
  • ½ rote Zwiebel
  • ca. 300 ml Gemüsebrühe
  • Petersilie
Für das Gemüse:
  • 3 Karotten
  • 1 mittelgroßen Broccoli
  • 2 EL Margarine oder Öl
  • ½ rote Zwiebel
Für die Joghurtsoße:
  • 1 große Tasse Sojajoghurt
  • 2 EL Schnittlauch
  • 2 EL Petersilie
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung
Sonnenweizen:
  1. Zwiebel schälen und würfeln.
  2. Tomaten in dünne Streifen schneiden und zusammen mit der Hälfte der gewürfelten Zwiebel in Öl andünsten.
  3. Weizen dazugeben und kurz andünsten.
  4. Gemüsebrühe hinzugeben und alles für ca. 15 - 20 Minuten bei mittlerer Hitze aufquellen lassen.
Gemüse:
  1. Karotten schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Broccoli in kleine Röschen schneiden. Beides im Dampfgarer (oder Topf) ca. 15 Minuten garen (Karotten unten, Broccoli oben).
  3. Restliche Zwiebel in einem Topf in Margarine oder Öl andünsten.
  4. Gegartes Gemüse hinzufügen und alles gut durchmischen.
Joghurtsoße:
  1. Joghurt mit den feingehackten Kräutern verrühren. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.