Es ist mal wieder Kürbiszeit. Sobald ich die ersten Kürbisse entdecke, kaufe ich einen riesigen Vorrat, um dann irgendwann festzustellen, dass ich den ja irgendwie in meinem Essen unterbringen muss… Wenn ich keinen Ofenkürbis, Kürbissuppe, gebratenen Kürbis oder ein Kürbisgnocchi mehr sehen kann, müssen andere Ideen her. So wie diese Pasta-Soße. Durch den Kürbis wird die Soße sämig und süß – und sehr lecker!

Tomaten-Kürbis-Soße
 
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit gesamt
 
Autor:
Zutaten
  • 6 Tomaten
  • 200 g Kürbis
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Öl zum Braten
  • 1 Chili
  • 4 EL trockener Rotwein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • ½ TL Salz
Zubereitung
  1. Tomaten grob würfeln.
  2. Kürbis, Knoblauch und Zwiebel schälen und würfeln.
  3. Zwiebeln scharf anbraten.
  4. Restliche Zutaten dazugeben und 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
  5. In einem Mixer oder mit einem Pürierstab zu einer Soße pürieren . wenn sie zu dickflüssig wird, bis zur gewünschten Konsistenz Wasser dazugeben.
  6. Soße noch einmal kurz aufkochen.