Heute habe ich mich zum ersten Mal an eine vegane Majonäse gewagt. Das Ergebnis hat mich positiv überrascht, ich hätte nicht erwartet, dass es so einfach ist, eine wirklich gelungene vegane Mayo herzustellen. Verwenden kann man sie z.B. für verschiedene Salate wie Kartoffel- oder Nudelsalat. Aber auch zu Pommes oder als Dip ist die vegane Mayo gut geeignet.

Vegane Mayo
 
Zutaten
  • 1 EL Weißweinessig oder Zitronensaft
  • 200 ml Sojamilch (ungesüßt!)
  • 400 ml Öl (z.B. Rapsöl)
  • Salz nach Belieben
Zubereitung
  1. Sojamilch mit dem Weißweinessig in einem hohen Gefäß vermischen.
  2. Mit einem Pürierstab auf der höchsten Stufe gut durchmixen und nach und nach das Öl dazugießen. Schon nach ca. 1 - 2 Minuten sollte das Gemisch cremig sein.
  3. Nun kann man so lange Öl hinzufügen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Zum Schluss mit Salz abschmecken.