20140910_182342

Bei Frollein Elfriede  bin ich vor Kurzem über ein Rezept für vegane „Käse“makkaroni gestolpert. Die Idee, Kartoffeln als Basis für eine solche Soße zu verwenden, fand ich genial und vielversprechend. Natürlich habe ich es nicht geschafft, mich an das Rezept zu halten. So entstand meine eigene Version dieser Soße. Mittlerweile habe ich sie für „Käse“spätzle, eine Pilzrahmsoße, Lasagne und Pizza verwendet – und sie war jedes Mal lecker! Wer es besonders knusprig mag, kann beim Überbacken noch Semmelbrösel über die Käsesoße geben.

20140906_17085420140905_201154

Vegane "Käse"soße
 
Autor:
Portionen: 4
Zutaten
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 200 ml Wasser
  • 4 EL Hefeflocken
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 200 ml Mandel Cuisine (oder Hafer / Soja Cuisine)
  • 4 EL gehackte Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Dill)
  • 3 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 1 TL Senf
Zubereitung
  1. Kartoffeln und Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden. In 200 ml Wasser garen.
  2. Gekochte Kartoffeln und Zwiebeln mitsamt dem Wasser und allen anderen Zutaten im Mixer zu einer sämigen Soße mixen.